09 Okt

9XR, DJT und Bluetooth

 

Die Turnigy 9XR kann durch das FrSKY DJT Modul Telemetriefähig gemacht werden. Um all die Telemetriedaten wie GPS oder ähnliches auch auf Ihr mobiles Endgerät zu bekommen kann das FrSKY Modul durch Bluetooth sinnvoll erweitert werden. Es gibt verschiedene Apps wie „FrSky Dashboard“ oder „FRS Logger“ die diese bereitgestellten Telemetriedaten sinnvoll anzeigen, speichern und sogar durch Text-To-Speech sprechend wiedergeben können. Dies ist vorallem während des Flugs nützlich um nicht immer auf das Display schauen zu müssen.

Was alles benötigt wird:
– RS232 zu TTL Konverter
– Bluetooth RF Modul HC-06 oä.
– 1x 10k Ohm Widerstand
– 1x 20k Ohm Widerstand
– Kabel, Pinheader und Stecker

Und los geht´s! Um einen Überblick zu bekommen, was genau unser Ziel ist soll ersteinmal das folgende Bild dienen.

IMG_20140422_105421

Die Spannung der übertragenen Daten am TX (Transceievers) des FrSky DJT Moduls beträgt 5V, wohingegen die Eingangsspannung des RX (Receivers) am Bluetooth nur 3,6V haben sollte. Um eine fehlerfreie Datenübertragung zu schaffen muss also am Besten ein Spannungsteiler dazwischen geschaltet werden. Die VCC (Ausgangsspannung) mit ebenfalls 5V wird vom Bluetooth mit 3,6 – 6V unterstützt und braucht demzufolge nicht runtergeregelt werden.

IMG_20140422_105507

Dieses Bild veranschaulicht das angeschlossene DJT Modul des FM Transmitters.

IMG_20140422_105450_e

Der Spannungsteiler wird mithilfe der beiden Widerstände realisiert. Dabei werden Sie zwischen TX, RX und GND, wie im Bild sichtbar, geschaltet.

IMG_20140422_105440

Bevor die Daten in das Bluetoothmodul gelangen müssen Sie noch von RS232 zu TTL gelevelt werden. Dafür wurde hier der FUL-1 RS232-TTL Baustein benutzt, welcher offiziell von FrSky angeboten wird. Es würde aber auch jeder andere RS232 zu TTL Konverter funktionieren. Es gibt auch die Möglichkeit direkt die TTL Daten vom DJT abzugreifen, dafür müsste man allerdings einen Pegelwandler auslöten. Dies wird nicht empfohlen.

Nun stellt sich die Frage, wie jetzt genau verkabelt werden muss?

IMG_20140422_105429

Die VCC vom DJT wird direkt an das Bluetoothmodul gesteckt. Vom DJT wird TX an den Spannungsteiler gesteckt und dann weiter an den TX Eingang des RS232-TTL Konverters. GND des DJT wird zu dem Spannungsteiler geschaltet und dann direkt an GND des FUL-1. RX des DJT wird direkt mit RX des FUL-1 verbunden.
Erhöhte Obacht!! Am Ausgang vom FUL-1 wird TX nun an RX des Bluetoothmoduls gesteckt. Desweiteren wird RX (FUL) an TX (BT) gesteckt. Und zu guter letzt wird GND mit GND verbunden.

Zuvor könnte das Bluetooth Modul über einen PC und einen UART-Bridge eingestellt (Name, Passwort) und geändert werden. Dafür sollten die passenden UART Treiber (CP210x_VCP) und Termite (v.3) als GUI installiert werden. Die richtige Baudrate von 9600 ist ausgewählt und schon kann der Name und das Passwort geändert werden.

IMG_20140422_105559

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.