29 Jan

OpenRC Truggy

Ich hatte gerade einige Sachen an meinem 3D-Drucker ausgedruckt und war mal wieder auf Thingiverse auf der Suche nach neuen Druckobjekten unterwegs. Dort fand ich einen selbstgedruckten funkferngesteuerten Truggy, ein Mix aus Buggy und Monster Truck in der Größe von 1:10.  Da ich schon länger ein Elektro Modellauto bauen wollte, hatte ich nun ein neues Projekt.

Das OpenRC 1:10 4WD Truggy Concept RC Car von barspin ist ein Open Source RC Modellauto das jeder an seinem eigenem 3D-Drucker zu hause ausdrucken kann. Natürlich werden auch andere Teile wie z. Bsp. Antriebswellen, Kugelgelenke und Elektronische Bauteile benötigt. Jeder der Lust auf 3D-Design, Entwicklung und Modellbau hat kann also daran mitarbeiten. Dafür hat der Erfinder extra eine Google+ Diskussionsgruppe erstellt. Für tiefere technische Diskussionen gibt es auch noch ein Google+ Forum.

Ich wollte Euch meine Erfahrungen mit dem Bau eines solchen Vehikels natürlich nicht vorenthalten. Deswegen schauen wir uns erst einmal an welche Teile überhaupt benötigt werden. Dabei habe ich mich an dieser Liste orientiert.

Gekauft habe ich:

 #  Beschreibung  Preis
 1  Hobbyking X-Car Brushless Power System 5200KV/100A  87,26€
 2  1/10 Car 100mm Aluminum Shock Absorber – Purple (2pcs/bag)  8,21€
 2  Turnigy 5000mAh 3S 25C Lipo Pack  54,25€
 1  Alloy Motor Heatsink w/Fan Mount for 36 Size Motor  3,04€
 5  Kugelgelenk mit Kugel und Kugelkopf (2 pairs/bag)  14,95€
 10  Kugellager 5x10x4  7,90€
 6  Kugellager 6x12x4  6,00€
 10  Kugellager 10x15x4  8,50€
 100  Senkkopfschrauben M3x8  4,95€
 50  Senkkopfschrauben M3x10  2,65€
 25  Senkkopfschrauben M3x14  2,95€
 50  Senkkopfschrauben M3x16  2,78€
 25  Linsenkopfschrauben M3x8  2,45€
 25  Linsenkopfschrauben M3x10  2,45€
 25  Linsenkopfschrauben M3x14  2,99€
 25  Linsenkopfschrauben M3x16  2,45€
 50  Sechskantmutter M3  2,45€
 50  Sechskantmutter M4  2,59€
 50  Sicherungsmutter M3  2,95€
 25  Sicherungsmutter M4  2,45€
 1  Stahlstange 1000x3mm  1,95€
 1  Stahlstange 1000x2mm  1,95€
 10  Pin 10x2mm  3,58€
 2  CVD Lenkgestänge 118mm (2 pcs/bag)  39,90€
 2  1:10 Truggy Reifen (2 pcs/bag)  30,00€
Summe 301,06€

Für einen ersten Prototypen habe ich erst alle Teile mit 40% Infill und PLA gedruckt. Eine Teileliste von allen benötigten Teilen findet man auch unter den Thingiverse Dateien.

IMG_20141108_182230IMG_20141116_213932

IMG_20141113_172822IMG_20141111_231825

IMG_20141114_113539IMG_20141228_182813

Nachdem alle Teile gedruckt waren und ich die Ersten nach den Aufbauanleitungen unter den Thingiverse Dateien (*_Assembly.pdf) zusammengebaut hatte, habe ich festgestellt, dass meine Differentiale nicht wirklich perfekt sind. Die Axle Shafts an den Differentialen sind gebrochen und die kleinen Zahnräder haben nicht perfekt ineinander gepasst. Ich habe mit ein wenig schleifen nachgeholfen, allerdings war das Ergebnis auch nicht viel besser. Wichtig bei einem Differential ist, dass es sich locker drehen kann und nicht eiert.

Aus gegebenen Anlass habe ich den Antriebsstrang kurzerhand mit Teilen aus Metall getuned. Ausschlaggebend dafür war ein Remix von Steamerzone, der ganau auf das Problem abgesehen hat. Nach noch ein paar gekauften extra Tuningteilen habe ich mich dran gemacht diesen zu testen. Allerdings waren meine 118mm CVD Drifeshafts zu kurz und ich musste noch ein paar Teile selber bauen, damit es perfekt passt. Diese habe ich mit Autodesk Inventor von Grund auf nachgebaut und an einigen stellen verbessert. Danach als STL exportiert, gedruckt und dann getestet. Darunter sind vorallem ein für die neuen Differentiale passendes Gehäuse, sowie neue Querlenker und Zubehör für vorne und hinten.

 #  Beschreibung  Preis
 3  HSP 02024 Differentials  50 €
 2  HSP 02030 Drive Gear  13,98 €
 1  HSP 02016 Universal Joint (pair)  7,99 €
 2  HSP 06022 87mm drive shafts  8,99 €
 4  Axial Narrow 12mm Aluminum Hub Hex AX30427  7,99 €
 1  13 mod 0,8 Gear (Motorritzel)  6,99 €
 1  14 mod 0,8 Gear (Motorritzel)  6,99 €

Für die finale Version des Truggy habe ich dann nocheinmal folgende Teile gedruckt:

von Steamerzone

 #  Beschreibung
 1  Spur_Gear_Two_Part_Design2
 1  Spur_Gear_Two_Part_Design1
 1  Central_Diff_Case_EWK

Diese Teile habe ich alle in ABS gedruckt. Design Part 2 braucht unbedingt Supportmaterial.

von Bitfrost

 #  Beschreibung
 2  Wishbone_Front
 2  Wishbone_Rear
 2  Differential_Housing_Lower_V3
 2  Differential_Housing_Upper_V3
 2  Turnbuckle_70mm5 (front)
 2  Turnbuckle_68mm5 (rear)

Diese Teile habe ich alle in ABS ohne Support gedruckt.

IMG_20150104_125821IMG_20150109_201313

 

Vorher (links) und nach der Montage (rechts).

Im folgenden sieht man den Vergleich der HSP mit den gedruckten Differentialen. Man kann deutlich sehen, dass die von HSP kleiner sind und nicht ohne Spacer oder meine neuen Differentialgehäuse passen.

IMG_20150109_181254IMG_20150104_133414

 

Im folgenden sind auch Bilder von der Steamerzone Variante zu sehen. Einige Schritte davon werden für die finale Version nicht benötigt. Also nicht verwirren lassen und erst alles anschauen bevor man loslegt. Falls Ihr Fragen habt, ab damit in die Kommentare.

 

IMG_20150104_125901IMG_20150104_131043IMG_20150104_133137IMG_20150104_133145IMG_20150104_152112IMG_20150104_151943IMG_20150104_152119IMG_20150109_192812IMG_20150104_160745IMG_20150109_175957IMG_20150109_175951IMG_20150109_180012IMG_20150117_233421IMG_20150117_233401

 

An dieser Stelle werden die bisherigen Kugellager des Kegelrads (Drive Gear) mit 5*10*4 Kugellagern, die selben wie in der Radaufhängung, ersetzt.

Aber erst einmal als Einschub ein kleiner Test.

Der Vergleich der Neuen 118mm CVD (oben), Steamerzone (mitte), Original (unten) Wishbones.

 

IMG_20150109_180200_e

 

Zu guter letzt folgt der Umbau des Mittel-Differentials.

IMG_20150105_153240IMG_20150105_153504IMG_20150105_183011IMG_20150108_173615IMG_20150129_112659IMG_20150129_112315IMG_20150129_112303

Das Mitteldifferential ist bei mir momentan aus ABS und nutzt sich deswegen nach jedem fahren etwas ab. Aber seht selbst:

Ich hoffe meine kleine Dokumentation hat Euch ein wenig geholfen. Also legt los und baut Euer eigenen Truggy!

Gerald sagt:

Tolles Projekt was du da gemacht hast. Allerdings ist mir leider etwas unklar wie du die Steuerung realisiert hast? Kannst du das bitte noch erläutern?

Gerald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.